Feedback

die 10 + 1 besten Apps für die Schwangerschaft und erste Zeit mit Baby

die 10 + 1 besten Apps für die Schwangerschaft und erste Zeit mit Baby

Ich persönlich liebe Apps und da es mittlerweile wirklich auch tolle Apps für Schwangere und frischgebackene Eltern gibt, möchte ich Euch gerne unsere neusten Entdeckungen und absoluten Favoriten vorstellen. Untitled design-2

Für die Schwangerschaft

CineMama (englisch)

Mit CineMama kann man jeden Tag und mit Hilfe einer Schablone (bzw so oft wie man es schafft) Fotos der wachsenden Kugel hochladen. Aus diesen vielen kleinen Selfies wird am Ende ein kleiner Film der individuelle mit Beschriftung und Musik hinterlegt werden kann.

https://itunes.apple.com/de/app/cinemama/id574053645?mt=8

Clue

Endlich eine App zur Familienplanung die nicht rosa und mit Blümchen und Herzchen ist. Mithilfe von Clue lassen sich so über kurz oder lang etwa Stimmungsschwankungen erklären oder die fruchtbaren Tage im Monat ermitteln. Auf diese Weise verhilft die App Frauen wieder zu mehr Körperbewusstsein. Das Design und die fachlichen Infos gefallen mir super und soweit ich weiß haben die Entwickler noch viel vor. Ich bin gespannt!

https://itunes.apple.com/app/clue-period-ovulation-tracker/id657189652

Fit mit Babybauch

Gerade für Frauen, die keinen passenden Kurs in der Nähe haben oder es einfach nicht schaffen regelmäßig zum Sport zu gehen ist diese App eine tolle Alternative. Typische Schwangerschaftsbeschwerden lassen sich mit den speziell entwickelten Übungen von Hebamme Katharina Werner und Physiotherapeutin Jana Wetterau-Kliebisch beheben oder sie tauchen erst gar nicht auf. Rücken, Beckenboden und Bauch werden trainiert und stabilisiert. Gewählt werden kann zwischen einem 45-minütigen Training, einem Kurzprogramm oder dem individuellen Zusammenstellen der Übungen.

https://itunes.apple.com/de/app/fit-mit-babybauch-bis-zur/id528549459?mt=8

Tox Fox

Bewusst und schadstoffarm leben nimmt meist gerade in der Schwangerschaft an Bedeutung zu. Mit der vom BUND entwickelten App können Kosmetika mit hormonell wirksamen Stoffen erkannt und gemieden werden. Und sie funktioniert ganz einfach und schnell: Strichcode scannen und sofort Auskunft erhalten. Die Datenbank von Toxfox enthält über 60.000 Artikel. Die App ermöglicht es außerdem, die Hersteller mit einer Protestnachricht aufzufordern, diese hormonell wirksamen Stoffe zukünftig nicht mehr einzusetzen. So kann man zusätlich dazu beitragen, den Verbraucherschutz zu stärken.

https://itunes.apple.com/de/app/toxfox-der-kosmetik-check/id665200272?mt=8

Für die erste Zeit mit Baby

Erste Schritte

Mit der App bietet das Bundesfamilienministerium einen mobilen Ratgeber für Eltern rund um das erste Lebensjahr des Kindes an. Die App ist in vier Kapitel gegliedert. Der „Schrittzähler“ begleitet die Eltern sowohl vor der Geburt Monat für Monat als auch durch das erste Babyjahr. Im Babytagebuch „Meilensteine“ können Eltern wichtige Entwicklungsschritte und besondere Ereignisse mit Bildern und kurzen Notizen festhalten, die direkt mit der App per E-Mail versendet werden können. Unter dem Stichwort „Abc“ befindet sich ein Ratgeber, der die wichtigsten Informationen von „A“ wie alleinerziehend bis „Z“ wie Zahnen bereithält. Der „Ersthelfer“ bündelt Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Sofortmaßnahmen für den Notfall.

https://itunes.apple.com/de/app/erste-schritte/id481339479?mt=8

Carry me

Für alle Tragetuchfans oder die, die es werde wollen: Diese Tragetuch-App bietet eine Auswahl an Anleitungen verschiedener Bindetechniken zusammen mit ausführlichen „Step by Step“ Erklärungen und den dazugehörigen Videos.

https://itunes.apple.com/us/app/carryme/id768579827?l=de&ls=1&mt=8

Nursing Timer

Unsere Kinder sind zwar schon dem Stillalter entwachsen, aber dank eines Tipps auf unserer Facebook Community haben wir uns die App mal näher angesehen und sind ganz angetan. Der Nursing Timer hilft bei den stilldementen Müttern einen Überblick über das Stillen, Schlafen und Wickeln zu behalten. Man kann so Brustseite, Still- und Schlafdauer oder auch Abpumpmenge und Wickelfrequenz festhalten und so einen Überblick über die „Instandhaltung“ des Baby bekommen. Auch hier hat uns vor allem das schlichte Design und die einfache Bedienbarkeit überzeugt.

https://itunes.apple.com/de/app/id548649499

Vergiftungsunfälle von Kindern

Die App vom BfR informiert über Vergiftungsrisiken, Erste-Hilfe-Maßnahmen und verbindet schnell mit dem zuständigen Giftnotrufzentrum. Sie soll Kenntnisse vermitteln, um Säuglinge und Kleinkinder vor Vergiftungen zu schützen. Die App enthält Tipps zur kindersicheren Aufbewahrung von Medikamenten, Haushaltschemikalien und Produkten. Für alle Vergiftungsunfälle werden Maßnahmen zur Erste Hilfe erklärt, das Vergiftungsbild detailliert beschrieben und es wird die Vorstellung bei einem Kinderarzt/Kinderklinik geklärt.

https://itunes.apple.com/de/app/vergiftungsunfalle-bei-kindern/id687705580?mt=8

White Noise

Die einen können schon in der Schwangerschaft nicht mehr gut schlafen und die anderen haben ein unruhiges Baby, dass nicht so recht einschlafen will. Hier kann die App White Noise weiterhelfen. Dieses Hintergrundrauschen soll hier weiterhelfen. Zusätzlich bietet die App noch andere Hintergrundgeräusche. Ein Versuch ist es sicher wert.

https://itunes.apple.com/de/app/white-noise/id289894882?mt=8

BabyPlaces

Mit BabyPlaces finden die Eltern  kinderfreundliche Orte in ihrer Nähe! Hierbei helfen die Kommentare und Bewertungen anderer Eltern, die mit ihrem Kind/Baby den Baby Place besucht haben – angefangen bei kinderfreundlichen Cafés über die schönsten Spielplätze bis hin zu beliebten Kinderärzten und dem nächstgelegenen Wickelplatz. Mit BabyPlaces finden Eltern übrigens bereits über 30.000 Orte, die sie mit dem Baby besuchen können.

http://www.babyplaces.de/

Für den Papa

Die Papa App

Und weil es ja meist zu Baby nicht nur die Mutter sondern auch den Vater gibt, haben wir uns besinders über dieses Fundstück gefreut: Die Papa App. Infos, Tipps und Checklisten auf über 120 bebilderten Seiten. Hier erfahren die Väter Woche für Woche alles, was Sie über Papa, Mama und Baby wissen müssen. Anders als bei den meisten Schwangerschafts-Apps stehen hier allerdings die Männer im Mittelpunkt.

https://itunes.apple.com/de/app/papa-app-alles-was-man-zum/id642118523?mt=8

5 Kommentare
  1. Hallo Ulrike,

    ich fand den Stillkalender von Nuk auch sehr hilfreich, um den Überblick zu behalten, wann ich meinen Sohn das letzte Mal gestillt habe und an welcher Brust. Und Babyplaces ist auch eine sehr nützliche App, wenn man mit dem Kind einen stillfreundlichen Platz oder eine Wickelmöglichkeit sucht.

    Gruß,
    Eva Dorothée von http://www.mamaclever.de

  2. Hi Eva,
    ja den von Nuk haben wir uns auch angesehen, fanden den Nursing Timer dann irgendwie schicker und besser von der Bedienung. Und Babyplaces ist definitiv eine absolute super App, die wir definitiv noch nachtragen sollten. Vielen Dank für den Tipp!
    LG
    Ulrike

  3. Die App Schwangerschaftsrechner von jmasterj im Google Play store ist super für alle Daten zur eigenen Schwangerschaft

  4. Diese App ist wirklich wunderschön, zeigt sogar das Sternzeichen des Kindes an!

    https://play.google.com/store/apps/details?id=de.poetjan.schwangerschaftsrechner&hl=de

  5. Ich bin gerade beim “App-Probieren” und auf diese Seite gestoßen. Werde mir die Apps mal ansehen. Ich kann noch BabyConnect (Statistik über Schlaf, Stillen, Essen, Gesundheit,…) und AXA Babbels (Erinnerungen an wichtige ToDos und Tipps zu Schwangerschaft und Stillzeit) empfehlen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wie lautet die Lösung? *

Warum wir?

  • Zeitersparnis durch Wegfall stundenlanger Recherche
  • Hohe Qualitätsstandards, auch bei unseren Kooperationspartnern
  • Geldersparnis durch Vermeidung von Fehlkäufen
  • Ein offenes Ohr und individuelle Lösungen für die außergewöhnlichsten Situationen
  • Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern
  • Viele Sonderkonditionen bei unseren Partnern

Neueste Artikel

Kontaktieren Sie uns

Ulrike Käfer & Inga Sarrazin GbR, “maternita”

Schönhauser Allee 74,
10437 Berlin

Telefon: (030) 98 32 33 40
Email: info@maternita.de

css.php