Feedback

Brauche ich ein Zwillingsstillkissen ja oder nein? #werbung

Brauche ich ein Zwillingsstillkissen ja oder nein? #werbung

Seit einem Jahr bieten wir gemeinsam mit der Hebamme Jana Friedrich vom Hebammenblog einen Geburtsvorbereitungskurs, ausschließlich für werdende Zwillingseltern (oder Mehrlingseltern), an. Neben geburtsvorbereitenden Aspekten liegt viel Gewicht auf alle Teilsaspekten des Stillens von Zwillingen. Ein wichtiges Thema ist hier immer wieder die Frage nach speziellen Zwillingsstillkissen. Sind diese unbedingt notwendig? Welche verschiedenen Modelle gibt es und was sind die Vor- und Nachteile? Im Rahmen des Kurses stellen wir einige Modelle zum Testen zur Verfügung, so dass die werdenden Eltern diese direkt begutachten und ausprobieren können. Die Erfahrungen möchten wir nun gerne auch mit Dir teilen, so dass Du eine Idee bekommst ob sich für Dich eine Anschaffung lohnt.

Brauche ich ein spezielles Zwillingsstillkissen?

Hier gibt es keine allgemeingültige Aussage, daher möchten wir Dir nur ein paar zu bedenkende Aspekte mitgeben.

Sicher reichen sehr viele Kissen und Decken zum Stillen, oder auch ein normales Stillkissen aus, mit denen Du Dich und die Kinder gut polsterst und platzierst, so dass Ihr Drei es gemütlich habt. Denn wichtig ist vor allem,

  • dass es für Euch bequem ist,
  • Du möglichst wenige Muskeln für das Stützen der Kinder anspannen musst,
  • die Kinder so körpernah an Dir liegen, dass sie sich nicht zur Brust hin strecken müssen,
  • dass es für Euch praktisch ist.

Gerade zu Beginn, wenn Deine Kinder noch sehr klein sind, kann ein Zwillingsstillkissen sehr hilfreich sein, da Ihr erst einmal Eure Stillpositionen heraus finden müsst und den Stillstart so unkompliziert wie möglich gestalten solltet. Denn Kissen oder Decken können verrutschen und durch ein Stillkissen kannst Du dem Verrutschen besser vorbeugen. Zwillingsstillkissen sind vor allem dann sinnvoll, wenn es Dein Ziel ist, die Zwillinge parallel zu stillen (Tandemstillen). Wenn dies für Dich im Vorhinein nicht in Frage kommt, lohnt sich eine Anschaffung eher nicht.

Bedenkt man, das einige Zwillingsstillkissen auch in der Schwangerschaft als Seitenschläferkissen genutzt werden können oder zum Beispiel als Lagerungskissen für die Zwillinge, dann kann es durchaus Sinn machen sich ein spezielles Zwillingskissen anzuschaffen.

Was Du zudem beachten solltest ist, dass Zwillingsstillkissen recht groß sind, daher viel Platz wegnehmen und im Alltag, außer im Auto, nicht gut transportabel, sprich für das Stillen ausserhalb nicht unbedingt nützlich sind.

Damit die Antworten auf diese Frage möglichst viele Erfahrungen von Zwillingsmüttern beinhaltet, haben wir im Zuge dieses Blogs in der Facebookgruppe „Zwillinge stillen“, die wir Euch sehr ans Herz legen, eine nicht representative Umfrage bei erfahrenen Zwillinsmüttern zu der Frage: “Zwillingsstillkissen ja oder nein?” gemacht. Mit folgendem Ergebnis:

231 Zwillingsmütter haben zum Zeitpunkt der Ablesung daran teilgenommen, mit folgendem Ergebnis

102: Ja, auf jedenfall

62: Ja, ich brauchte jedoch zustätzliche Kissen zum Unterpolstern

50: Ein normales Stillkissen reicht aus

13: Nein, viele Kissen reichen vollkommen aus

4: Die ersten 3 Monate, danach genügt ein normales Stillkissen

Wir bedanken uns herzlich bei allen Zwillingsmüttern, die daran teilgenommen und Ihre Erfahrungen mit uns geteilt haben! Wir hoffen, dass das Ergebnis Dir hilft eine Entscheidung zu treffen.

Wenn Du Dich nun für die Anschaffung eines Zwillingsstillkissens entschieden hast, möchten wir Dir eine (unvollständige) Auswahl an Zwillingskissen vorstellen:

My Brest Friend und Peanut Twin Pillow für das Stillen im Sitzen

Das bekannteste Modell ist sicher das My Brest Friend Zwillingsstillkissen (Affiliate). Dies ist ein formstabiles, unflexibles Kissen, welches Du Dir umschnallst. Der Bezug ist abnehmbar, waschbar und in vielen Farben erhältlich. Es enthält eine kleine Tasche, um Stillhütchen, Fläschchen oder ähnliches aufzubewaren. Es ist vor allem für das Stillen im Sitzen geeignet, muss jedoch je nach Sitzposition von unten mit anderen Kissen oder ähnlichem gepolstert werden, damit Du Dich nicht zu weit nach Vorne zu den Kindern beugst (was schnell mit Verspannungen einhergehen kann, die z.B. auch den Milchfluss beeinflussen können). Ein integriertes klappbares Rückenkissen kannst Du nutzen, um Dich anzulehnen, allerdings dürfte dies ruhig etwas größer ausfallen. Für Frauen, die etwas fülliger sind, kann das Kissen aufgrund der verhältnismäßig engen Öffnung unbequem sein. Hier siehst Du ein exemplarisches Bild aus unserem Geburtsvorbereitungskurs.

Zwillingsstillkissen My Brest Friend, Bildquelle:
©maternita.de u. hebammenblog.de

Maße: 71 x 55 cm

Füllung: Kaltschaum

Bezug: 100 % Baumwolle

Preis: ab ca. 100 €

Ein ähnliches Modell wird von Peanut & Piglet (Affiliate) verkauft. Hier ist das Rückenkissen deutlich höher und damit besser als Rückenstütze geeignet.

Maße: 60 x 58

Preis: ca. ab 100 €

Das Zwillingskissen von Zwillingsburg für das Stillen im Sitzen und Lagerung

Frisch auf dem Markt ist das Zwillingsstillkissen von Zwillingsburg. Dieses ist formstabil, doch flexibel. Zum Beispiel kann die mittlere Kissenlasche durch Zurückklappen als Rückenstütze genutzt werden. Das Zwillingsstillkissen hat auf der Vor- und Rückseite zwei verschiedene Bezüge, einmal glatt und kühl, einmal kuschelig warm, so dass es je nach Saison mit der jeweiligen Seite genutzt werden kann. Der Bezug ist ebenfalls abnehm- und waschbar. Die Seitenkissen können mittels eines Clipverschlusses fixiert werden und so als Lagerungskissen für die Kinder genutzt werden. Zudem wird durch den Verschluss, das Verrutschen des Stillkissens vermieden. Eine Besonderheit zu den gängigen Kissen sind die zwei Köpfchenkissen, die sowohl entfernt als auch an jede beliebige Stelle des Kissens geschoben werden können. Bei zurückgelehntem Stillen ist auch bei diesem Zwillingsstillkissen eine Unterpolsterung notwendig. Hier ein Bild aus der Praxis:

Zwillingsstillkissen Zwillingsburg Bildrechte: ©maternita.de u. hebammenblog.de

Zwillingsstillkissen Zwillingsburg ©maternita.de u. hebammenblog.de

Maße: 90 x 60 cm

Füllung: Polyester Hohlfaser

Bezug: 100 % Baumwolle, Baumwollplüsch

Zertifizierung: Okö-Tex Standard 100

 

Das TwiniKi oder Twin Z Pillow

Ähnlich dem Zwillingsstillkissen von Zwillingsburg ist das TwinKi oder Twin Z Pillow. Es besteht allerdings aus einem Stoffbezug, nicht aus zwei verschiedenen Materialien. Es unterscheidet sich zudem darin, dass die zwei Köpfchenlagerungskissen nicht enthalten sind. Der Bezug ist ebenfalls abnehm- und waschbar.

Twin Z Pillow ©maternita.de u. hebammenblog.de

Maße: 90 x 60 cm

Füllung: Polyester Hohlfaser

Bezug: 100 % Polyester

Preis: ca. 100 €

Corpomed für das Stillen im Sitzen

Das Corpomed Zwillingsstillkissen ist halbrund und mit Polystyrolperlen gefüllt. Je nach Wunsch kann die Füllung angepasst werden, wenn das Kissen zu prall ist, Füllung entnommen werden. Der Bezug ist abnehm- und waschbar und in vielen Farbvarianten erhältlich. Auch dieses Kissen ist geeignet für das Stillen im Sitzen.

Maße: 195 x 90 cm

Füllung: 100 % Polystyrol (EPS Perlen)

Bezug: 100 % Baumwolle

Zertifizierung: Toxproof, Öko-Tex Standard 100

Preis: ab 75€

U-Kissen für das Stillen in Rückenlage

Kein ausgeschriebenes Zwillingsstillkissen, aber eine Empfehlung mehrerer Zwillingsmütter und daher wert in diesem Rahmen vorgestellt zu werden. Wer nicht gerne im Sitzen, sondern lieber liegend stillen möchte, für den kann ein U-Kissen eine hilfreiche Anschaffung sein. Wie der Name schon sagt ist dieses Kissen in der Form eines U‘s und daher recht lang. So kann beim Stillen in Rückenlage sowohl der Nacken, als auch die Arme und Babys auf beiden Armseiten wunderbar gestützt werden. Ein Wegkullern der Kinder wird durch die beiden seitlichen Kissen vermieden und den Kindern eine gute Auflagefläche geboten. U Kissen sind auch wunderbar als Seitenschläferkissen in der Schwangerschaft nutzbar.

Maße: 135 x 70 cm

Füllung: Polyester Hohlfaser

Bezug: 100 % Baumwolle

Preis: ca. 60€

Wir hoffen, dass Du nun eine Idee bekommen hast ob und wenn ja welches Zwillingskissen für Dich geeignet sein kann.

Mein Tipp als Zwillingsmama, Stillberaterin der AFS und Co-Autorin des Buches: So kannst Du Deine Zwillinge und Drillinge stillen (Affiliate):

Eine gute Stillvorbereitung zahlt sich aus. Informiere Dich vorab über die Möglichkeiten Zwillinge zu stillen, kontaktiere eine Stillberaterin und andere Zwillingseltern, um von ihren Erfahrungen zu profitieren. Denn Zwillinge stillen, ist mit fundierten Informationen möglich, die Wege jedoch sehr individuell. Alles Gute!

Bildquelle: ©maternita.de u. hebammenblog.de

Der Transparenz wegen: Das My Brest Friend und Twin Z Pillow Zwillingsstillkissen befindet sich in unserem persönlichen Besitz, das Zwillingskissen von der Zwillingsburg wurde uns zu Testzwecken für den Geburtsvorbereitungskurs freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle anderen vorgestellten Kissen wurden aufgrund der Erfahrungsberichte von Zwillingseltern und der Vollständigkeit halber, unbeauftragt und unbezahlt, aufgeführt. Der Artikel enthält Affilliatelinks. Wenn Du darüber ein Produkt bestellst, erhalten wir wenige Cent Provision.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wie lautet die Lösung? *

Warum wir?

  • Zeitersparnis durch Wegfall stundenlanger Recherche
  • Hohe Qualitätsstandards, auch bei unseren Kooperationspartnern
  • Geldersparnis durch Vermeidung von Fehlkäufen
  • Ein offenes Ohr und individuelle Lösungen für die außergewöhnlichsten Situationen
  • Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern
  • Viele Sonderkonditionen bei unseren Partnern

Neueste Artikel

Kontaktieren Sie uns

Ulrike Käfer & Inga Sarrazin GbR, “maternita”

Schönhauser Allee 74,
10437 Berlin

Telefon: (030) 98 32 33 40
Email: info@maternita.de

css.php