Feedback

Schnelle Hilfe für das kranke Kind: der KinderArztRUF

Schnelle Hilfe für das kranke Kind: der KinderArztRUF

Wer von uns Eltern kennt das nicht?

Mit Beginn des Wochenendes oder nach Feierabend geht es dem Kind plötzlich sehr schlecht, es hat hohes Fieber oder starken Ausschlag. Fast immer in solchen Fällen hat der Hauskinderarzt bereits geschlossen, nun heißt es Kinder einpacken und ab in die naheliegende Klinik in die Notaufnahme um das Kind zu versorgen. Dort angekommen, ist es meist sehr voll, Kinder werden nicht unbedingt bevorzugt behandelt, es kommen Wartezeiten von mehreren Stunden auf einen zu. Die ungewohnte Umgebung, verletzte Menschen und der Stresspegel und die Sorgen der Eltern bringen Stress für das Kind mit sich. Statt Ruhe und Pflege befinden sich die kranken Kinder in einer Situation, die nicht unbedingt zur Gesundung beiträgt.

Aus diesem Wissen heraus, haben sich vor 17 Jahren Kinderärzte zusammengefunden, welche Eltern und Kindern in dieser Situation beistehen wollen, sie entlasten wollen, im Sinne der Gesundheit des Kindes. Der KinderArztRUF ist eine wunderbarer Service in ganz Berlin, den wir Euch heute vorstellen möchten. Wir freuen uns sehr das Team um den KinderArztRUF als Kooperationspartner von maternita gewonnen zu haben!

Flyer maternita-Kinderarztruf

Seit wann gibt es den KinderArztRUF und wie kam es zu der Idee?

Bereits 1998, wurde der KinderArztRUF gegründet. Damals wie heute ist die qualifizierte medizinische Notfallversorgung außerhalb der Praxisöffnungszeiten in Berlin schwierig.

Szenario: Oft werden Kinder genau dann krank, wenn die eigene Praxis geschlossen und ein Elternteil allein zu Hause ist. Geschwisterkinder sind dann im ungünstigsten Fall bereits im Bett. Unter Umständen fährt die halbe Familie in der Nacht in die nächstgelegene Kinderklinik, um dort stundenlang zu warten. Nicht immer werden die Kinder dort durch Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin behandelt. Und nicht selten nimmt man die eine oder andere Krankheit aus dem Wartezimmer mit nach Hause.

Dem wollten wir ein Ende setzen. Wir haben eine bessere Lösung gesucht und gefunden. Unsere Hausbesuche durch Fachärzte haben ein fachlich hohes Niveau in der gewohnten häuslichen Umgebung. Die Familie muss grundsätzlich maximal 90 min warten und bekommt medizinische Hilfe ohne dass alle durch die Nacht fahren müssen.

 

Was steht hinter der Idee des KinderArztRUF und was ist Ihnen als beteiligten Kinderärzten wichtig?

Außerhalb der üblichen Praxisöffnungszeiten zu Hause eine kind- und familiengerechte fachärztliche Versorgung zu leisten.

Team KinderArztRUF

© Team KinderArztRUF

 

Was sind die Vorteile für Eltern und deren Kinder, den KinderArztRUF zu nutzen?

Unsere kleinen Patienten und deren Eltern erhalten bereits wenige Minuten nach Kontaktaufnahme einen Anruf durch den diensthabenden Kinderarzt. So können bereits erste Maßnahmen in der altersentsprechenden Dosierung z.B. zur Schmerzlinderung ergriffen werden. Danach muss die Familie lediglich auf das Eintreffen des Arztes warten. Dieser trifft grundsätzlich spätestens nach 90 Minuten beim Patienten ein. Das Kind kann in seiner gewohnten Umgebung bleiben, schlafen, spielen… Gerade für kleine Kinder ist es einfacher, im eigenen Bettchen untersucht zu werden. Notwendige Maßnahmen, wie z.B. eine Inhalation wirken so weit weniger bedrohlich.

Mit welchen Kosten müssen Eltern mit privater bzw. gesetzlicher Krankenversicherung rechnen und gibt es die Möglichkeit von Zuschüssen?

Unsere Ärzte rechnen nach der Gebührenordnung für Ärzte ab. Je nach Behandlungs- und Untersuchungsaufwand sowie Anfahrt und Einsatzzeit entstehen so gewöhnlich Rechnungskosten zwischen 100-180€. In der Regel übernehmen private Krankenversicherungen die Kosten im gesamten Umfang. Bei Kassenpatienten können die Patienten um eine Rückerstattung durch ihre Kasse bitten, eine Regelleistung ist dies leider nicht.

Wir kooperieren mit der Berlinapotheke, die notwendige Medikamente ebenfalls außerhalb der normalen Apothekendienstzeiten direkt zum Patienten liefert.

Gibt es einen vergleichbaren Dienst in anderen Städten als Berlin?

Berlin hat ein besonderes System der Patientenversorgung außerhalb der Praxisöffnungszeiten. In anderen Städten und Landkreisen muss dieser Notdienst z.B. reihum durch die niedergelassenen Kinderärzte abgedeckt werden. Uns ist kein ähnliches Konzept bekannt.

Was wünschen Sie sich zukünftig für den KinderArztRUF?

Wir wünschen uns weiterhin so zufriedenen Patienten und tätige Kinderärzte. Über eine engere Kooperation mit den niedergelassenen Kinderärzten, als deren Unterstützer wir uns sehen, würden wir uns freuen.
Außerdem ist es ein großes Anliegen, diesen patientenorientierten Service bekannter zu machen und so noch mehr Kinder entspannt zu behandeln zu können.

 

Kinderarztruf1

© KinderArztRUF

Den KinderArztRUF findet ihr im Internet unter: http://www.kinderarztruf.com/wir-ueber-uns/

Die Telefonnummer, die Ihr immer zu Hand haben solltet ist: 0700 1972 0000

Hier könnt Ihr Euch auch unseren kostenlosen Notfallplan für alle Fälle runterladen:

Notfallplan maternita

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wie lautet die Lösung? *

Warum wir?

  • Zeitersparnis durch Wegfall stundenlanger Recherche
  • Hohe Qualitätsstandards, auch bei unseren Kooperationspartnern
  • Geldersparnis durch Vermeidung von Fehlkäufen
  • Ein offenes Ohr und individuelle Lösungen für die außergewöhnlichsten Situationen
  • Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern
  • Viele Sonderkonditionen bei unseren Partnern

Neueste Artikel

Kontaktieren Sie uns

Ulrike Käfer & Inga Sarrazin GbR, “maternita”

Schönhauser Allee 74,
10437 Berlin

Telefon: (030) 98 32 33 40
Email: info@maternita.de

css.php