Feedback

Ökologischer Kinderwagen und auch noch schick?

Ökologischer Kinderwagen und auch noch schick?

Eine schadstoffarme Umgebung für Kinder, ist für uns in der Beratung von (werdenden) Eltern ein wichtiges Augenmerk. Unter dem Überbegriff “Greenproofing” beraten wir die Eltern worauf sie im Hinblick auf Schadstoffe Zuhause und bei der Erstausstattung achten sollten. Wer sich mehr darüber informieren möchte, kann dazu gerne mal auf unsere Greenproofingseite gehen.

Bei der Anschaffung eines Kinderwagens, gibt es noch nicht viele ökologische und schadstofffreie Modelle. Daher waren wir begeistert, als wir einen Bericht über Vinzent und Luis, die Gründer von Angelcab, gesehen haben, die es sich zur Aufgabe gemacht haben einen Kinderwagen zu entwickeln, bei dem ökologische Materialien verwendet werden, in Deutschland produziert wird und dabei noch je nach Wunsch und Geschmack individuell durch die Eltern gestaltet werden kann. Da konnten wir es uns nicht nehmen lassen, die beiden Gründer zu ihrer Idee zu befragen:

Mit Angelcab habt Ihr eine neue Qualität bei Kinderwagen entwickelt, wo der Wunsch des Kunden fast vollständig einfließt. Wie kam es zu der Idee?

Ganz am Anfang des Projekts haben wir uns immer gefragt warum selbst Kinderwagen im Premiumbereich mit häufig minderwertigen Materialien ausgestattet sind und Eltern trotzdem bereit sind einen hohen Preis zu zahlen. Unser Ziel war es einen Kinderwagen aus hochwertigen Materialien, praktischer Funktionsweise und schönem Design zu konzipieren. Der Fokus lag am Anfang nicht auf biologischen Materialien. Wir haben aber schnell gemerkt, dass diese einfach am hochwertigsten und kinderfreundlichsten sind. Ein Problem war, dass wir bei der Auswahl der Materialien nicht auf den Preis geachtet haben – am Schluss hatten wir endlich einen wirklich hochwertigen Kinderwagen, dafür aber viel zu hohe Material- und Herstellungskosten um den traditionellen Vertriebsweg einzuschlagen. Dadurch sind wir auf die zweite Idee gekommen, AngelCabs nur direkt zu verkaufen, um Eltern ökologische Materialien, Herstellung in Deutschland und wirklich individuelle Produkte bezahlbar anbieten zu können.

Sogar eigene Designs der Stoffe sind möglich. Wie funktioniert das?

blogmedia-18501

Das individuelle Bedrucken unseres Baumwollcanvas funktioniert mit einem Schnittbogen, welchen wir Interessenten in DIN A2 zusenden. Auf dem Schnittbogen sind alle Verdeckteile abgedruckt und können selbst gestaltet werden. Dabei sind keine Grenzen gesetzt, sowohl das Ausmalen als auch das Aufkleben von ausgeschnittenen Mustern ist möglich. Nach der Fertigstellung beauftragen wir die Abholung des Schnittbogens und drucken das eigene Verdeckdesign anschließend im Digitaldruck mit Reaktivfarbstoffen. Der „Künstler“ bleibt außerdem im Besitz der Bildlizenz, wir dürfen das individuelle Muster also genau einmal für den Künstler drucken und nicht vervielfältigen.

Mellow-preview-1

Nach diversen Testergebnissen der Stiftung Warentest und anderer, die oftmals auf diverse Schadstoffe in den verarbeiteten Materialen hinwiesen, habt Ihr Euch entschieden einen schadstofffreien Kinderwagen herzustellen. Für welche Materialien habt Ihr Euch warum entschieden? Sprich was macht einen Angelcab Kinderwagen aus?

Natürliche Materialien bilden die Basis eines AngelCabs, es ist uns sehr wichtig so viele natürliche Materialien einzusetzen wie nur möglich. So kommt das Kind in der Wanne ausschließlich mit natürlichen Materialien in Berührung. Daher verwenden wir GOTS zertifizierte Baumwolle und Schafschurwolle bzw. genadelten Kokos zur Polsterung. Wir beschichten alle Außenstoffe außerdem ohne Fluorcarbone, da diese nicht nur schädlich für das Kind, sondern auch für die Umwelt sind.

Natürlich hätten synthetische Materialien auch Vorteile, Polyester z.Bsp. ist viel schmutzunempfindlicher, wir wollen die Sache aber ganz durchziehen und setzen daher ausschließlich auf Bio-Baumwolle. Auch alle anderen Materialien sind entweder zertifiziert oder werden regelmäßig toxikologisch getestet. Alle Testergebnisse stehen auf unserer Zertifikate-Seite zum Download bereit. Getestet wird jedes einzelne Bauteil, von Reifen über Leder bis hin zu den verwendeten Farben.

Die Zertifizierung des gesamten Kinderwagens ist nicht möglich, unsere Materialien sind nach GOTS (Baumwolle), Ökotex (Kunstledergriffe) bzw FSC (verwendetes Holz) zertifiziert. Wir setzen die verschiedenen Materialien zusammen, so wäre z.Bsp der Hersteller der Baumwolle (Lebenskleidung Berlin und C.Pauli Biostoffe Köln) GOTS zertifiziert nach CERES. GOTS ist zum Glück eine Textilzertifizierung die keine Zwischenräume zulässt und so das „Green-washing“ von Produkten/Herstellern verhindert.

Angelcab Kinderwagen sind GOTS, Ökotex und FSC zertifiziert. Dies bedarf einer Menge an Anforderungen. Was denkt Ihr warum große Hersteller dies nicht ebenfalls anstreben?

Das Auschlusskriterium für zertifizierten Materialien ist ganz klar der Preis. Für einen Meter Polyestergewebe zahlt man oft nicht einmal 2 Dollar, ein Meter dicht gewebte Bio-Baumwolle mit flourcarbonfreier Hydrophobierung, hergestellt in der Schweiz, kostet knapp das 14-fache. Natürlich gibt es auch günstigere Bio-Baumwollstoffe, unser Stotz Stoff aus der Schweiz ist an Luxus allerdings kaum zu übertreffen. Bei Schafschurwolle, FSC-zertifiziertem Holz oder speziellen Kunstleder aus dem Medizinbereich muss ebenfalls mit deutlichen Mehrkosten gerechnet werden – all die kleinen Sachen machen ein solches Produkt in der Herstellung dann auf einmal sehr viel teurer. Die Schwierigkeit dabei ist, die Wertschätzung für den Einsatz solcher Materialen zu erhalten – denn ein Kunde der sich mit den genannten Materialien auseinandersetzt, ist auch bereit die Kosten dafür zu tragen.

Der Markt für die sogenannten „Bio-Kinderwagen“ ist bisher einfach noch zu klein, dass es sich für große Hersteller die in riesigen Stückzahlen in Asien fertigen lassen, lohnen würde.

Schon jetzt sieht man aber, dass viele Hersteller auf den „Bio-Zug“ aufspringen wollen und ihre Produkte z.Bsp in Verbindung mit grünen Farben oder Naturholz präsentieren. Zum Glück gibt es aber kein halbes GOTS-Label, denn auch hier gilt wieder: Entweder man zieht es ganz durch, oder man lässt es sein.

Als weitere wunderbare Idee habt Ihr eine Angelcabwiege und bald auch einen Schlittenaufsatz im Angebot. Erzählt uns mehr darüber.

Rocking-Crib-AngelCab-600x600Wir haben uns überlegt wie sich die Wertschöpfungskette als auch der Kinderwagen nachhaltiger gestalten lassen. Mit zertifizierten Naturmaterialien und kurzen Transportwegen haben wir den ökologischen Teil der Nachhaltigkeit abgedeckt. Den sozialen Teil stärken wir durch die Fertigung in Deutschland.

Da unsere Wanne die fast identischen Maße eines Stubenwagens hat und sehr viel Platz bietet, haben wir uns eine Möglichkeit überlegt die Wanne auch als Wiege zu verwenden. Das spart Geld und schont die Umwelt, da man nicht beides kaufen muss.

Schlitten-Aufsatz-1-600x600

Neben Schlittenaufsatz und Wiege wird es auch noch ein Bollerwagengestell geben, auf welches die Wanne montiert werden kann.

Ihr bietet eine Probefahrt über das Wochenende an. Wie funktioniert das und was kostet es?

Da wir deutlich höhere Material- und Herstellungskosten haben, können wir nicht den traditionellen Vertriebsweg über den Einzelhändler gehen. Daher bieten wir Interessenten eine Probefahrt an. Über unsere Webseite kann ähnlich wie bei einer Hotelbuchung, ein Testwagen für 3-4 Tage gebucht werden. Mit Paypal werden zunächst 100€ Pfand hinterlegt, die Versandkosten kosten 24,70€ für den Hin- und Rückversand. Der Wagen wird dann bereits zusammengebaut verschickt und nach 3-4 Tagen zu Hause wieder abgeholt. Wie bei einer echten Probefahrt kann der Wagen natürlich auch gerne spazieren gefahren und auf Herz und Nieren getestet werden. Die Versandkosten gibt’s im Falle einer Bestellung natürlich ebenfalls wieder erstattet.

Plant Ihr ein Mehrlingsmodel für Zwillinge oder auch Drillinge bei Angelcab?

Ein Zwillingswagen ist bereits in Planung, wird aber noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

 

Vielen Lieben Dank für das Interview und vor allem die wunderbare Idee! Wir wünschen Euch viel Erfolg und viele gut geschützte Kinder in Euren Kinderwagen.

Bildquellen: © angelcab

1 Kommentar
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wie lautet die Lösung? *

Warum wir?

  • Zeitersparnis durch Wegfall stundenlanger Recherche
  • Hohe Qualitätsstandards, auch bei unseren Kooperationspartnern
  • Geldersparnis durch Vermeidung von Fehlkäufen
  • Ein offenes Ohr und individuelle Lösungen für die außergewöhnlichsten Situationen
  • Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern
  • Viele Sonderkonditionen bei unseren Partnern

Neueste Artikel

Kontaktieren Sie uns

Ulrike Käfer & Inga Sarrazin GbR, “maternita”

Schönhauser Allee 74,
10437 Berlin

Telefon: (030) 98 32 33 40
Email: info@maternita.de

css.php