Feedback

So habe ich, Sabrina, meine Zwillinge gestillt (2)

So habe ich, Sabrina, meine Zwillinge gestillt (2)

In unserem Blogbeitrag “Über das Stillen von Zwillingen” haben wir Zwillingsmütter dazu aufgerufen ihre Stillgeschichte mit uns und Euch zu teilen. Wir wünschen uns, dass dies dazu beiträgt zu zeigen, dass Stillen von Zwillingen möglich ist, in all seinen Facetten. Zwillinge oder Mehrlinge zu haben, bedeutet nicht automatisch, dass diese nicht voll- oder teilweise gestillt werden können, wenn die Mutter es möchte.

Wir möchten mit dieser Blogserie

  • Mütter ermutigen es zu versuchen
  • bestärken, dass in den meisten Fällen mit Unterstützung und Information der Wunsch zu stillen, umgesetzt werden kann
  • Familien und Fachpersonal auf die Wichtigkeit der wohlwollenden Information und Unterstützung hinweisen
  • keinesfalls Mütter, die sich aus persönlichen Gründen gegen das Stillen entscheiden oder körperlich dazu nicht in der Lage sind, verurteilen

Wir denken es braucht mehr Vorbilder, um die Natürlichkeit des Stillens von Zwillingen wieder präsenter, selbstverständlicher in unsere Gesellschaft zu machen. Mit dem Hashtag #zwillingestillen_ichkanndas, möchten wir diese Geschichten auffindbar machen, auf das sie Ermutigung finden, wenn sie sie suchen.

Wir danken allen Müttern, die Ihre Geschichte hier teilen, von Herzen für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen ♥.

Heute erzählt Sabrina, die Ihre Zwillinge 25 Monate lang gestillt hat, darüber wie hart sie sich das Stillen erkämpft hat.

Sabrina´s Zwillingsstillgeschichte

Sabrina K, privat

Wie war Euer Stillstart und wurdest Du bei Deinem Stillwunsch von Deiner Familie und Freunde, der Hebamme, dem Krankenhaus, etc. unterstützt und wenn ja wie?

Der Start war ganz doof. Schon im Krankenhaus. Hab ja schonmal ein Kind gestillt, geht ja auch nicht anders! So die Worte der Hebamme bevor sie das Zimmer verlassen hat. Es ging nichts! Die Mädels kamen morgens um kurz vor 6 auf die Welt, am Abend war ich zu Hause. Meine Hebamme hat viel geholfen, aber es nutzte nichts. Ich musste abpumpen und zufüttern. Die Kleinen waren zu schwach und der Milcheinschuss war eher dezent. Im Nachhinein war ich wohl auch zu verbissen und dazu zu schnell auf den Beinen, an Tag 2 Zuhause schon normal unterwegs, was nach einer natürlichen Entbindung von Zwillingen vielleicht nicht ganz richtig war. Mein Mann wusste wie viel mir am Stillen lag, hat mich voll unterstützt, fand es aber auch schön wenn er mal die Flasche geben konnte. Das Umfeld war geteilt, viele waren der Meinung ich soll mir das nicht antun…!!????!! Ich war überglücklich als nach zwei Monaten endlich der erste vollgestillte Tag geschafft war, dann ging alles perfekt.

Hast Du Deine Zwillinge parallel oder nacheinander gestillt? Und welche Herausforderungen hattet Ihr damit?

Mal so Mal so, die Herausforderung war die richtige Position zu finden…

Sabrina K, privat

Wann warst Du das erste Mal mit den Zwillingen unterwegs und hast Du in der Öffentlichkeit gestillt? Wenn ja, wie bist Du das praktisch angegangen?

In der Öffentlichkeit gestillt haben wir sobald es ohne Probleme ging, also nach zwei Monaten. Da meistens nacheinander, beide zusammen eher selten. Ich bin 1,92 m groß, da muss man echt dämlich sitzen 😂

Wie lange hast Du Deine Zwillinge gestillt? Konntest Du vollstillen /pumpstillen oder musstest/ wolltest Du teilweise zufüttern?

Die ersten beiden Monate pumpen, stillen und zufüttern, dann hat’s geklappt mit vollstillen. Wir hatten dann die für mich immer noch unglaubliche Stillzeit von 25 Monaten, allerdings hätten die zwei gerne noch länger…doch durch die Schwangerschaft mit Nr. 4 konnte ich langsam nicht mehr. Dafür darf jetzt Mini mit seinen 2 1/2 Monaten wieder ausgiebig…was er auch tut😂😍

Was war/ ist für Dich für das Stillen unverzichtbar?

Gelassenheit! Keine Hemmungen in der Öffentlichkeit zu stillen und die Nörgler reden lassen!!

Was hättest Du gerne vorab zum Thema Zwillinge stillen gewusst und möchtest Du werdenden Zwillingseltern gerne Bestärkendes bzw. Wissenswertes mitgeben?

Lasst euch nicht bremsen von Kommentaren, euer Kind, eure Entscheidung! Es ist so toll Zwillinge zu stillen, es festigt die Bindung auf so wundervolle Weise.

Falls es Probleme gibt, eine Hebamme ist nicht immer eine ausreichende Hilfe, Stillberaterin rechtzeitig suchen.

Was möchtest Du gerne dem Fachpersonal (Gynäkologe, Hebamme, Kinderarzt, Stillberaterin, Mütterpflegerin etc.) rund um die Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit im Interesse werdender Zwillingseltern mit auf den Weg geben?

Zwillinge und deren Eltern brauchen Zuspruch, Stillen ist für jedes!! Baby gut, egal wie viele da gleichzeitig im Bauch waren. Es funktioniert, wie viele Beispiele beweisen, und ich finde auch das Fachpersonal kann unterstützen und dabei einiges lernen!

Das ist doch einmal ein wunderbares Schlußwort! Vielen lieben Dank , dass Du Deine Geschichte geteilt hast.

Hier findet Ihr die bisher veröffentlichten Stillgeschichten:

(1) So habe ich, Lisa, meine Zwillinge gestillt mit Lisa von Stadt Land Mama

Über das Stillen von Zwillingen mit Inga von maternita

Mein schmerzfreier Stillstart oder wie ich meine Frühchenzwillinge gestillt habe mit Inga von maternita

 

Bücher über das Stillen von Zwillingen (Affiliate* wenn Ihr auf das Buch klickt und bestellt, erhalten wir wenige Cent Provision):

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wie lautet die Lösung? *

Warum wir?

  • Zeitersparnis durch Wegfall stundenlanger Recherche
  • Hohe Qualitätsstandards, auch bei unseren Kooperationspartnern
  • Geldersparnis durch Vermeidung von Fehlkäufen
  • Ein offenes Ohr und individuelle Lösungen für die außergewöhnlichsten Situationen
  • Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern
  • Viele Sonderkonditionen bei unseren Partnern

Neueste Artikel

Kontaktieren Sie uns

Ulrike Käfer & Inga Sarrazin GbR, “maternita”

Schönhauser Allee 74,
10437 Berlin

Telefon: (030) 98 32 33 40
Email: info@maternita.de

css.php