Feedback

Was engagierte Väter bewirken können?!

Was engagierte Väter bewirken können?!

Eine aktueller Bericht zur Lage der Väter weltweit, hat uns angeregt das wichtige Thema Väter einmal detailliert aufzugreifen.

Geschätzt 80 % der Männer weltweit werden im Laufe Ihres Lebens Vater. Dabei nehmen ca. 86-98% der Väter an der Geburt teil (Kap. 4, “Vater werden ist nicht schwer”; Schäfer, Abou-Dakn, Wöckel)

Dies ist ein Phänomen der Gegenwart und eigentlich erst seit dem 20sten Jahrhundert immer mehr Normalität bzw. Selbstverständlichkeit geworden.

Die Väter selbst möchten ihrer Vaterrolle gerecht werden, ihre Partnerin bereits in der Schwangerschaft unterstützen, Zeit mit ihren Kindern verbringen und das Familienleben leben.

Es gibt immer mehr Studien, die die Vorteile für den Vater, Mutter und Kind untersuchen, wenn der Vater aktiv die (werdende) Mutter unterstützt, anwesend ist und von Beginn an die Bindung zu dem Kind aufbaut.

Die Ergebnisse aus dem Bericht zur Lage der Väter weltweit, stellen wir Euch hier zusammen und möchten Euch damit die Vorteile einer guten Vater-Kind-Beziehung und Paarbeziehung vorstellen:

Väter ConciergeWährend der Schwangerschaft

Je mehr der Vater sich engagiert, die werdende Mutter unterstützt, desto

  • gesünder ist sie
  • weniger Arbeitspensum halst sie sich während der Schwangerschaft auf
  • mehr nimmt sie externe Unterstützung in Anspruch (Übrigens auch eine Erfahrung, die wir bei unserem Service machen)
  • höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Vater auch nach der Geburt Aufgaben und Verantwortung bei der Kinderbetreuung übernimmt
  • eher und länger stillt die Mutter
  • höher ist die Impfrate
  • niedriger ist die Wahrscheinlichkeit einer Wochenbettdepression der Mutter.

Ab der Geburt

In dem weltweiten Report wurde festgestellt, dass die Qualität der Betreuung durch Mutter und Vater eine vergleichbare Bedeutung für das Kind einnehmen.

Je mehr der Vater involviert ist und je mehr er sein Kind von Beginn an betreut, desto

  • besser werden die kognitiven Fähigkeiten
  • besser werden die späteren schulischen Leistungen
  • besser wird die Gesundheit.
  • besser werden Empathie und soziale Kompetenz gefördert
  • weniger Angst und Selbstzweifel hat das Kind

Jungen, die mit einem engagierten Vater aufwachsen gehen im späteren Leben selbstverständlicher mit einer gleichwertigen Beziehung um und achten dabei auf die individuelle Freiheit des jeweiligen Partners.

Mädchen, die mit einem in der Betreuung und Erziehung engagierten Vater aufwachsen, gehen später eher gut bezahlten Tätigkeiten nach und führen weniger tradionelle Beziehungen.

Väter, die eine gute Vater-Kind-Beziehung aufgebaut haben, haben nachweisliche eine längere Lebenserwartung, sind prinzipiell gesünder und glücklicher.

Von den Fakten zu den Wünschen

Anhand der weltweit zusammengestellten Fakten wird deutlich, wie wichtig eine stabile Vater-Kind-Beziehung neben der Mutter-Kind-Beziehung ist, welche Vorteile sich für Kind, Mutter und Vater daraus ergeben. Doch leider ist das Thema Väterzeit noch nicht wirklich in unserer deutschen Gesellschaft angekommen und verankert. Trotz Einführung von Vätermonaten beim Elterngeld, sehen sich viele Arbeitnehmer Vorurteilen von Vorgesetzten, Kollegen und auch dem persönlichen Umfeld ausgesetzt.

Ein Großteil der Väter weltweit, wünscht sich mehr Zeit für die Kinderbetreuung. Doch nur in 92 Staaten von 194 weltweit wird überhaupt eine Väterzeit angeboten. Diese ist in weniger als der Hälfte der Staaten kürzer als drei Wochen.

Auch wenn Väter in Deutschland ein deutlich längerer Zeitraum zur Verfügung steht, kann diese oftmals nicht genutzt werden, da

  • die Väter meist die Hauptverdiener sind und die Familie sich den teilweisen Geldausfall nicht leisten kann
  • die Unternehmen eine Väterzeit länger zwei Monate oftmals nicht akzeptieren
  • die Väterzeit über mehrere Monate gesellschaftlich wenig akzeptiert ist.

Dies muss sich im Interesse der zukünftigen Familien ändern, damit in Deutschland all die Vorteile, die sich aus einer guten Vater-Kind-Beziehung, einer guten Paarbeziehung, ergeben Auswirkungen haben können.

Wer mehr zu dem Thema Väter lesen möchte findet hier einige Anregungen:

Das Buch “Vater werden ist nicht schwer” Schäfer, Abou-Dakn, Wöckel

Der weltweite Väterbericht

Kostenlose Broschüre der BZGA: Väter auf die Geburt vorbereiten

Ein toller Blog für und über Väter: http://www.vaeterblog.de/

Für alle Väter, die sich Unterstützung und/oder Beratung zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Zeit mit Baby wünschen, unsere Berliner-Angebote des Väterconciergeservices oder der deutschlandweite Antragsservice für Elterngeld.

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wie lautet die Lösung? *

Warum wir?

  • Zeitersparnis durch Wegfall stundenlanger Recherche
  • Hohe Qualitätsstandards, auch bei unseren Kooperationspartnern
  • Geldersparnis durch Vermeidung von Fehlkäufen
  • Ein offenes Ohr und individuelle Lösungen für die außergewöhnlichsten Situationen
  • Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern
  • Viele Sonderkonditionen bei unseren Partnern

Neueste Artikel

Kontaktieren Sie uns

Ulrike Käfer & Inga Sarrazin GbR, “maternita”

Schönhauser Allee 74,
10437 Berlin

Telefon: (030) 98 32 33 40
Email: info@maternita.de

css.php